TIL Suite – Softwarepaket zur Simulation thermischer Systeme

Die TIL Suite ermöglicht die stationäre und transiente Simulation von frei konfigurierbaren thermodynamischen Systemen. Dank der Stoffdatenbibliothek TILMedia – ein Bestandteil der TIL Suite – können Systemsimulationen exakt und äußerst schnell durchgeführt werden. Die einzelnen Modelle in TIL sind in der Modellierungssprache Modelica beschrieben. Der Einsatz dieser Modelle kann jedoch nicht nur in Modelica-Simulatoren, sondern mittels Code-Export bzw. Modell-Exchange auch in anderen Simulationsumgebungen erfolgen.

Zur TIL Suite


TILMedia Suite – Softwarepaket zur Bereitstellung thermophysikalischer Stoffeigenschaften

Die TILMedia Suite stellt Berechnungsmethoden bereit, die die thermophysikalischen Eigenschaften von Flüssigkeiten, Gasen, realen Stoffen mit Nassdampfgebiet und Gemischen wiedergeben. TILMedia bietet eine enorme Auswahl an verschieden Medien, aus denen auch eigene, hocheffiziente und genaue Echtzeit-Stoffdaten-Implementierungen gewählt werden können. Ein zentraler Programmkern und diverse Module ermöglichen den Einsatz der Software im Kontext unterschiedlicher Anwendungen und Computersprachen.

Mehr über TILMedia

TISC Suite – Software zur Kopplung mehrerer Simulationswerkzeuge

TISC ist eine Co-Simulationsumgebung, mit deren Hilfe Berechnungsmodelle simulatorübergreifend zu einem Gesamtsystem verbunden und simuliert werden können. Das Softwarepaket TISC Suite enthält verschiedene Anwendungen und Schnittstellen zu Simulationsprogrammen und Hardware, welche die Steuerung der Co-Simulation und den Datenaustausch zwischen den einzelnen Modellsimulationen ermöglichen.

Hier geht es zur TISC Suite

MoBA Lab– Modellbasierte Auslegung und Analyse von Systemen

MoBA Lab bietet dem Nutzer ein großes Portfolio an verschiedenen Werkzeugen für den modellbasierten Entwicklungsprozess technischer Systeme. Die Software ermöglicht das Importieren, Konfigurieren und Verschalten von einzelnen FMU-Modellen sowie das Simulieren in verschiedenen Simulatoren. Mittels integrierter Werkzeuge werden die Modelle analysiert, wodurch sie anschließend numerisch robuster formuliert werden können. Eigenständige Module unterstützen bei der Lösung vielfältiger Optimierungsprobleme wie Parameteroptimierung, Parameterschätzung, Zustandsschätzung oder Optimalsteuerung.

Direkt zu MoBA Lab

DaVE – Softwarepaket zur Visualisierung thermischer Systeme

DaVE ist eine Visualisierungs- und Simulationsumgebung, die sich sowohl für das Post-Processing, als auch die Online-Darstellung dynamischer Daten eignet. Dabei unterstützt DaVE verschiedene Datenquellen, nicht nur Dateien unterschiedlicher Formate, sondern auch online-Verbindungen zu Simulationen und Messungen. Für die Visualisierung stehen diverse Instrumente zur Verfügung, die frei angeordnet und konfiguriert werden können.

Mehr über DaVE

ClaRa – Simulation von Clausius-Rankine-Kreisläufen

ClaRa ist eine von TLK und XRG Simulation entwickelte und frei verfügbare Software-Bibliothek. Sie beinhaltet Kraftwerkskomponenten, die in der Modellierungssprache Modelica programmiert sind. ClaRa ermöglicht dem Nutzer, kraftwerkstechnische Anlagen dynamisch zu simulieren und dadurch aktuelle Fragestellungen des Kraftwerkbetriebs beantworten zu können. Weitere Informationen sowie die Möglichkeit zum kostenlosen Download der Software-Bibliothek finden Sie auf der

offiziellen Webseite